Man met QWIC Premium MA8 op IJburg
Blogpost: Sil | Mein treues Rad, bei Wind und Wetter!
Vorige artikel

Die QWIC Fahrradkarton-Illustration

Hunderte Händler erhalten wöchentlich QWIC-Bikes in einer Fahrradbox. In einem Markt, in dem es üblich geworden ist, ein großes Logo in der Mitte der Box anzubringen, sieht QWIC dies als eine schöne Oberfläche, um seine Ideen mit der Welt zu teilen. Unter dem Namen “QWIC Canvas” bieten wir einem talentierten Illustrator jedes Jahr die Möglichkeit, seine Interpretation der QWIC-Geschichte zu gestalten. Merel Corduwener hat damit angefangen, dann war Anne Olde Kalter an der Reihe und die neueste Illustration der Fahrradbox wurde von Govert van der Heijden entworfen. Finden Sie hier die Geschichten der Künstler hinter den Fahrradboxen.

 

Die Fahrradkarton-Illustration von Govert van der Heijden

QWIC liebt die Stadt. Durch die Nutzung eines QWIC-Fahrrads anstelle des Autos, hält man die Stadt bewohnbar und ist oft sogar schneller am Ziel. Diese Leidenschaft für das städtische Umfeld teilen wir mit dem aus Rotterdam stammenden Künstler Govert van der Heijden. Durch die Darstellung der schönen Architektur Rotterdams in seinen Zeichnungen und Bildern bringt er diese Leidenschaft zum Ausdruck. Seine Zeichnungen und Bilder haben harte Kontraste, scharfe Ecken und tiefschwarze Flächen mit dezenten Details. Diese Eigenschaften erkennt man besonders gut in der Illustration, die Govert für den QWIC-Fahrradkarton 2019 angefertigt hat. Für QWIC wollte er mal eine Ausnahme machen und ein futuristisches Amsterdam darstellen:

„In naher Zukunft wird die Welt immer noch vom Auto dominiert werden, wenn auch elektrisch und selbststeuernd, und die Verbreitung von Autobahnen und Beton hat sich nur noch verschärft. Von einer belebten Kreuzung blicken wir auf die hohen Bürogebäude der Zuidas, so wie sie heute ist, ergänzt durch futuristische Neubauten und hier und da eine Windmühle. Inmitten dieser vollen Welt sehen wir das trendige, elegante Performance RD10, das gegen einen robusten Pfeiler gelehnt ist – denn egal wie sich die Welt verändert, Fahrradfahren werden wir immer.“ Govert van der Heijden, 2018.

Entdecken Sie weitere Kunstwerke von Govert auf seiner Website: govart.nl/ und artofrotterdam.com/

Fietsdoos QWIC 2019 | Govert van der Heijden
Ab 2019 wird die Illustration von Govert van der Heijden auf allen QWIC-Fahrradkartons zu sehen sein. 

 

Atelier Govert van der Heijden_QWIC
Govert van der Heijden in seinem Studio

 

Fahrradkarton Illustration von Anne Olde Kalter

Fahrradkarton Illustration von Anne Olde Kalter. Anne Olde Kalter ist Illustratorin und Designerin in ihrem eigenen Atelier La Farme. Sie lebt dort und arbeitet in einem kleinen ländlichen Dorf etwas außerhalb von Amsterdam-Noord. Die Kombination von Ruhe und Weite der Landschaft mit dem geschäftigen Treiben der Stadt fasziniert sie. Diese Kombination kommt auch in ihrer Arbeit zum Ausdruck.

„Meine Arbeit ist immer ein Balanceakt zwischen „Markant“ und „Natürlich“. Ich bezeichne das, was ich tue, als Handmade Design. Wenn man etwas von Hand zeichnet, malt oder druckt, entsteht etwas, das nicht perfekt, sondern einzigartig ist. Genau das ist es, wonach ich immer suche – Persönlichkeit, ob in einem Logo, einer Illustration oder einem Kunstwerk. Für die Entfernung zwischen meinem Haus und der Stadt ist das E-Bike einfach die perfekte Erfindung. Besonders wenn man ein kleines Kind hat – mit ihm würde ich z.B. nicht auf einen Roller steigen -, bietet ein E-Bike so viel Freiheit. Ich finde es einfach großartig und nutze mein Fahrrad nun viel häufiger. Es ist, als hätte ich immer Rückenwind, und das ist, was  ich in meiner Illustration „Nature Approved“ darzustellen versucht habe. Wenn es nach mir ginge, würde ich alle Roller aus der Stadt verbannen und alle elektrisch fahren lassen!“

Entdecken Sie weitere Kunstwerke von Anne auf ihrer Website anneoldekalter.com/

Fietsdoos illustratie van Anne Olde Kalter
Illustration auf den QWIC-Fahrradkartons von Anne Olde Kalter

 

Anne Olde Kalter voor één van haar kunstwerken
Anne Olde Kalter bei der Arbeit

 

 

 

Folgende artikel
Man fietst op RD10
Bereiten Sie sich auf den Herbst vor