Blogpost: Sam | Ein großartiges Gefühl!
Voriger artikel

Große Auswahl dank Akku-Wahlsystem

Spanninga Fietsverlichting

Jeder Radfahrer ist anders. Darum bietet QWIC ein Akku-Wahlsystem an. Das bedeutet, dass für jedes E-Bike-Modell von QWIC Akkus mit unterschiedlichen Kapazitäten ausgewählt werden können. Die benötigte Wattstundenzahl (Wh) des Akkus hängt von der Entfernung ab, die mit dem E-Bike zurückgelegt werden soll.

Je größer diese Entfernung ist, desto größer sollte der Akku sein. Die Energie im Akku bestimmt den Aktionsradius des elektrischen Fahrrads. Je größer die Kapazität, desto größer die Reichweite. Die Anzahl der Wattstunden des Akkus ist folglich ausschlaggebend für die erzielbare Reichweite. Bei QWIC stehen Akkus von 375 Wh bis 735 Wh zur Verfügung. Letzterer ermöglicht eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Die Reichweite (in Kilometern) lässt sich allerdings nicht immer einheitlich ableiten. Die Menge der Energie, die Sie verbrauchen, bestimmt, nach wie vielen Kilometern der Akku leer ist. Neben der Wahl des Akkus spielt auch die Wahl des Motors eine große Rolle, denn die Motoren haben alle einen unterschiedlichen Stärkegrad. Dies bedingt wiederum einen höheren bzw. niedrigeren Verbrauch der Akkukapazität.

In der Tabelle unten sind die Kapazität, der Aufpreis und die Reichweite aufgeführt. Die Reichweite ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig, wie z.B. Fahrstil, Gewicht, Reifendruck, Gelände (Höhenunterschiede) und Wetterbedingungen. Die Tabelle unten bietet einen Überblick über die möglichen Reichweiten verschiedener Akkus.

Tabelle ansehen

Nächster artikel
Robert Bronwasser met een limited edition QWIC ebike voor de Dutch Design Awards
Robert Bronwasser mit QWIC auf der Dutch Design Week