Ein E-Bike ist eine kostspielige Anschaffung. Da ist es nur logisch, dass Sie für Ihr Geld das optimale Fahrrad bekommen möchten. Hier unter Tipps & Tricks zeigen wir Ihnen gerne, wie Sie aus Ihrem elektrischen Fahrrad das Beste herausholen können.

Verschiedene Antriebsarten

Drei verschiedene Antriebsarten – und alle haben ihre Vor- und Nachteile. So ist ein E-Bike mit Vorderradantrieb häufig preiswerter als eines mit Mittelmotor. Dafür hat der Mittelmotor einen angenehm niedrigen Schwerpunkt. Sie lieben das Gefühl eines fließenden natürlichen Antriebs? Dann ist für Sie der Hinterradmotor der Antrieb der Wahl. Möchten Sie wissen, welcher Motor zu Ihrem Fahrstil am besten passt? QWIC erzählt Ihnen gerne mehr über die Unterschiede zwischen diesen drei Motoren.

Mehr lesen …

 

QWIC performance MN380 elektrische fiets met Brose middenmotor en riemaandrijving
sportief schakelen QWIC Performance MD10 elektrische fiets

Verschiedene Gangschaltungen

Welche Gangschaltung soll Ihr E-Bike bekommen? Bei einem elektrischen Fahrrad spielen die Gänge eine andere Rolle als bei einem herkömmlichen Fahrrad. So kann die Gangschaltung Einfluss auf die Position des Motors, die Art des Kettenkastens und die Wartung des Fahrrads haben. Die Wahl fällt Ihnen schwer? QWIC erklärt Ihnen die Unterschiede zwischen den Gangschaltungen gerne genauer.

Mehr lesen …

Vergrößern Sie Ihre Reichweite

Es ist schwierig, die genaue Reichweite eines bestimmten Modells zu benennen, weil diese immer von mehreren Faktoren abhängt. Dazu zählen beispielsweise: das Gewicht des Fahrers, die Wetterbedingungen, die Art des Geländes usw. Natürlich spielt auch der Akkutyp selbst eine Rolle, und man hat bei den Modellen von QWIC verschiedene Akku-Optionen. Neben unterschiedlichen Akkutypen hält QWIC auch einige praktische Tipps bereit, wie Sie Ihre Reichweite vergrößern können.

Mehr lesen …

Performance MD10

Laden des Akkus

Von allen Komponenten eines elektrischen Fahrrads ist der Akku die wichtigste. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Akku im Vergleich zu den anderen Komponenten die kürzeste Lebensdauer hat. Behandeln Sie den Akku deshalb mit besonderer Sorgfalt. Nun fragen Sie sich vielleicht, was beim Laden eines Akkus groß schiefgehen kann. Man steckt den Stecker in die Steckdose und zieht ihn wieder heraus, wenn das Lämpchen anzeigt, dass der Akku voll ist. Auch wenn Sie damit nichts falsch machen, hat QWIC einige praktische Tipps für das optimale Laden des Akkus.

Mehr lesen …

Pflege

Die Pflege Ihres E-Bikes brauchen Sie keinesfalls vollständig dem Profi zu überlassen. Es gibt viele Dinge, die Sie selber machen können, oft sogar ohne Werkzeug. Ihr E-Bike ist ein wertvoller Gegenstand, mit dem Sie natürlich sorgsam umgehen möchten. Darum hat QWIC ein paar praktische Pflegetipps für Sie.

Mehr lesen …