E-Bike Stufenlose Schaltung

Entdecke die Vor- und Nachteile einer stufenlosen Schaltung

Was versteht man unter einer stufenlosen Schaltung?

Eine stufenlose Schaltung ist ein Schaltsystem ohne feste Anzahl von Gängen. Die Anzahl der Gänge ist praktisch unendlich. So fährst du immer im perfekten Gang, ganz nach deinen Wünschen. Stufenlos bedeutet „kontinuierlich einstellbar“. Dies bedeutet, dass du mit einer stufenlosen Schaltung in jedem Zustand den Gang wechseln kannst. Also auch beim Treten und im Stillstand.

Eine stufenlose Schaltung kann mit einem manuellen Schaltsystem (über einen Drehschalter am Lenker) oder einer automatischen Schaltung arbeiten.

Wie funktioniert das Ganze?

-> Kombination mit Mittelmotor oder Frontmotor möglich.
-> Schaltsystem ist kontinuierlich einstellbar
-> Unendlich viele Gänge
-> Schalten: manuell oder automatisch

Manuelle stufenlose Schaltung

Eine stufenlose Schaltung kann manuell über einen Drehschalter am Lenker bedient werden. Da eine stufenlose Schaltung über eine unbegrenzte Anzahl an Gängen verfügt, benötigst du keine Zwischenschaltungen, um den idealen Gang zu finden, sondern kannst schnell und einfach den gesamten Bereich durchlaufen.

Das Performance MN380 von QWIC ist mit einer stufenlosen Schaltnabe mit 380 % Schaltbereich ausgestattet. Dieses Schaltsystem verfügt jedoch nicht über eine automatische Steuerung.

💡 Was versteht man unter Schaltbereich?

Der Schaltbereich zeigt den Unterschied zwischen dem leichtesten und dem schwersten Gang an. Zum Beispiel bedeutet ein Schaltbereich von 380 %, dass der leichteste Gang 3,8 Umdrehungen mehr macht als der schwerste Gang eines E-Bikes.

Automatische Gangschaltung

Wie der Name bereits sagt, kann das Schaltsystem bei einer automatischen Gangschaltung automatisch eingestellt werden. Dies bedeutet, dass du dein Fahrrad nicht mehr selbst bedienen musst, um die Gänge zu wechseln. Du kannst einfach die gewünschte Pedalgeschwindigkeit über das Display deines E-Bikes einstellen, den Rest erledigt das Schaltsystem.

Wie funktioniert eine automatische Gangschaltung?

Bergaufwärts wird der Widerstand verringert. Bergabwärts schaltet das Fahrrad automatisch in einen höheren Gang. Sobald du zum Stillstand kommst, schaltet das System sofort den Gang herunter, damit du später wieder bequem anfahren kannst. Und wenn du dennoch manuell umschalten möchtest, kannst du das manuelle Schaltprogramm mit einem einzigen Knopfdruck aktivieren.

QWIC E-Bikes mit automatischer Gangschaltung

Das Premium Q von QWIC wurde Anfang 2020 mit 100 limitierten Editionen eingeführt. Diese 100 exklusiven Premium Q-Modelle sind die ersten QWIC Bikes mit einem automatischen Schaltsystem. Die Premium Q Limited Edition ist derzeit ausverkauft.

Downtube accu in de Performance Mn380

Vor- und Nachteile

Vorteile von stufenloser Gangschaltung

+ Fast völlig wartungsfrei
+ Kann mit sehr hohen Kräften umgehen
+ Unbegrenzte Anzahl von Gängen; immer der perfekte Gang
+ sehr präzise
+ Das Umschalten kann unter allen Bedingungen erfolgen, auch beim Treten und teilweise im Stillstand*
+ Automatische Gangschaltung möglich

Nachteile von stufenloser Gangschaltung

– Schaltnabe ist schwerer
– Das System fordert mehr vom Motor, was zu einer geringeren Reichweite führt
– Viel manuelles Schalten von einem sehr leichten in einen schwereren Stand


*Das Schalten ist teilweise im Stillstand möglich: Im Stillstand verfügst du nicht über den vollen Schaltbereich. Aus dem Stillstand kannst du bis etwa 50 % deines Schaltbereichs hoch- oder herunterschalten.

 

Digital QWIC Catalogus 2021

QWIC Katalog 2021

Erhalten Sie einen kostenlosen Katalog

Katalog online anschauen