E-Bike mit Heckmotor

Der kraftvollste Antrieb für dein E-Bike

Erfahre hier alles über E-Bikes mit Heckmotor

E-Bikes mit Heckmotor sind die Kraftpakete von QWIC und bieten ultimativen Fahrkomfort. Einer der größten Vorteile eines Heckmotors, ist das Gefühl eines kräftigen Schubes im Rücken. Dies steht im Gegenteil zu einem E-Bike mit Frontmotor, welcher das Gefühl vermittelt, nach vorne gezogen zu werden.

Das Fahrerlebnis bei einem E-Bike mit Heckmotor fühlt sich erstaunlich vertraut an. Dies liegt daran, dass sich der Antrieb eines „traditionellen“ Fahrrads auch am Hinterrad befindet.

E-Bikes mit Heckmotor sind häufig mit einer Kettenschaltung ausgestattet. Dadurch entsteht mehr Spielraum bei den Gängen, was sich gerade in hügeligem Gelände positiv auf das Fahrgefühl auswirkt. Da der Motor direkt mit dem Hinterrad verbunden ist, ergibt sich ein sehr schnelles, aber vor allem sportliches Fahrerlebnis.

E-Bikes mit Heckmotor anzeigen

Heckmotor: ein echtes Kraftpaket

In der aktuellen Performance Serie gibt es zwei Modelle, die mit dem TDCM Heckmotor ausgestattet sind. Dieser kraftvolle Motor im Hinterrad verfügt über 50 Nm und ist damit einer der leistungsstärksten Nabenmotoren auf dem Markt.

In unserem Sortiment finden sich sowohl 25 km/h als auch 45 km/h E-Bikes mit Heckmotor.

💡 Speed Pedelecs (45 km/h) fahren mit einem Heckmotor am schnellsten!

Ein Speed Pedelec mit Heckmotor erreicht die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h viel einfacher. Dies ist der große Unterschied zu Speed Pedelecs mit Mittelmotor, da diese selten schneller als 40 km/h fahren können. Allerdings eignen sich diese wiederum besser für steile Hänge.

E-Bikes mit Heckmotor anzeigen

man loopt naar zijn fiets

Vor- und Nachteile eines Heckmotors

Alle Motortypen haben ihre eigenen Eigenschaften und sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile des Heckmotors

+ Natürliches Fahrgefühl: Unterstützung je nach eigener Anstrengung
+ Ideal für lange Strecken und den Freizeitgebrauch dank der sportlichen Kettenschaltung
+ Geschwindigkeiten bis 45 km/h möglich
+ Geräuschloser und kraftvoller Motor

Nachteile des Heckmotors

– Mehr Wartung durch Kettenschaltung
– Kann nicht mit Nabenschaltung kombiniert werden
– Das Heck des Fahrrads wiegt mehr, was den manuellen Transport erschwert

Leistungsstarke und reibungslose Unterstützung

QWIC E-Bikes besitzen den stärksten und neuesten Hinterradantrieb seiner Art. Ein QWIC E-Bike mit Heckmotor verfügt über mindestens 35 Nm und geht bis zu 50 Nm. Damit bietet QWIC die leistungsstärksten Nabenmotoren an, die es gibt. Dies erleichtert Fahrten durch hügelige Gebiete und über steile Berghänge.

Performance RD11 Speed

Ab € 3.999,- inklusive 525 Wh Akku

Heckmotor 50 Nm
✔ Kraftsensor
✔ 45 km/h (Speed Pedelec)
✔ 11 Gang Kettenschaltung
✔ Hydraulische Scheibenbremsen
✔ LCD Bluetooth Konsole
✔ Smartphone-Verbindung
✔ MIK Gepäckträger + Bremslicht
✔ Farben: Dutch Orange und Matte Black

Weitere Informationen

Performance RD11, frame diamond, color matte black

Performance RD11

Ab € 3.399,- inklusive 525 Wh Akku

Heckmotor 45 Nm
✔ Kraftsensor
✔ 25 km/h
✔ 11 Gang Kettenschaltung
✔ Hydraulische Scheibenbremsen
✔ LCD Bluetooth Konsole
✔ Smartphone-Verbindung
✔ MIK Gepäckträger
✔ Farben: Dutch Orange, Matte Black und Chalk White

Weitere Informationen

Urban RD9 heren brushed aluminium zijaanzicht

Urban RD9

Ab € 2.099,- inklusive 300 Wh Akku

Heckmotor 35 Nm
✔ Rotations- und Kraftsensor
✔ 25 km/h
✔ 9 Gang Kettenschaltung
✔ Hydraulische Scheibenbremsen
✔ Optional: Schnellladegerät
✔ Optional: LCD Bluetooth Konsole
✔ Optional: Frontträger
✔ Farben: Brushed Aluminium und Stone Grey

Weitere Informationen

Digital QWIC Catalogus 2021

QWIC Katalog 2021

Erhalte einen kostenlosen Katalog

Katalog online anschauen